Hygienekonzept

Hygienekonzept

Besuch in der ZENIT Boulderhalle

  • Ihr braucht einen tagesaktuellen Schnelltest (verifiziert und personalisiert) oder einen Nachweis über eine Covid-19-Genesung (mindestens 28 Tage oder maximal 6 Monate alt) oder ihr seid seit mindestens 14 Tagen vollständig gegen das Corona-Virus geimpft (offizieller Impfpass als Nachweis)
  • der medizinische Mundnasenschutz ist immer zu tragen, auch auf den Matten. Zum Bouldern darf er abgenommen werden, muss direkt danach aber wieder aufgesetzt werden!
  • kommt gerne in Sportbekleidung , Wertsachen auf das Nötigste beschränken, Umkleiden und Duschen sind geöffnett
  • bleibt zu Hause, wenn ihr Krankheitssymptome habt
  • haltet immer mindestens 2 m Abstand zu anderen Menschen
  • bringt ein Ausweisdokument mit eurer aktuellen Adresse mit
  • desinfiziert eure Hände am Eingang und tretet einzeln an die Theke, wenn ihr dazu aufgefordert werdet
  • zahlt wenn möglich bargeldlos oder ladet ein Guthaben bei uns auf
  • wascht euch vor und nach dem Bouldern ausgiebig die Hände mit Wasser und Seife
  • benutzt vor jedem Einstieg in eine Route ausgiebig Chalk (Magnesia), vorzugsweise Liquid-Chalk
  • gegenseitiges spotten und abklatschen ist untersagt
  • nehmt besondere Rücksicht auf andere, bewegt euch umsichtig und habt Geduld
  • bringt ausreichend Wasser mit, unser beliebter SB-Zapfhahn ist vorerst gesperrt
  • geschlossene Getränke, verpackte Speisen und Artikel aus dem Shop sind weiterhin erhältlich
  • begrenzt eure Aufenthaltsdauer auf das Nötigste (2 bis 2,5 Stunden Richtwert)
  • checkt euch an der Theke aus, wenn ihr nach Hause geht
  • habt viel Spaß und genießt es, wieder zu bouldern!